Buchtipp: Ich bin Zlatan Ibrahimovic

Buchtipp: Ich bin Zlatan Ibrahimovic
Er ist der selbsternannte Fussball-Gott: Zlatan Ibrahimovic. Mit seinem Wechsel zu LA Galaxy ist er wieder in aller Munde.
72 Leser
Bewertung: 
Durchschnitt: 4.7 (3 votes)

Vorhang auf für "Ibracadabra"!

Dieses Buch verspricht Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite. Selten hat mich ein Werk eines Sportlers so sehr in den Bann gezogen. Unglaubliche Geschichten aus dem Leben eines Superstars. Aufgewachsen im Ghetto von Malmö in Schweden. Absolut lesenswert!

 

Einblick in das Leben eines Superstars

Seine Fans versetzt er regelmässig in Ekstase. Seine Gegner lehrt er durch seine Unberechenbarkeit am Ball das Fürchten. Lästige Fragen nach seinem exzentrischen Auftreten beantwortet er gerne mit dem Satz: "Weil ich Zlatan bin." Zlatan Ibrahimovic ist einer der besten, bekanntesten Stürmer weltweit - und ganz bestimmt der schillerndste. Seine akrobatischen Einlagen am Ball werden auf YouTube millionenfach geklickt. Legendär sind die vier Tore im Spiel der schwedischen Nationalmannschaft gegen England, darunter der Fallrückzieher, der schon jetzt als "Tor des Jahrhunderts" (Focus) gilt. Doch kaum jemand weiss von dem wechselvollen Weg, auf dem er vom kickenden Fahraddieb zum bestbezahlten Fussballprofi der Welt wurde.

 

Wo kaufen?

Das Buch kriegt ihr überall im Fachhandel oder online bei Ex Libris:

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/zlatan-...

 

 

Auszüge aus dem Buch

Die Beziehung zwischen Barcelona-Coach Guardiola und dem Schweden hätte schlechter nicht sein können. Der endgültige Bruch kam, als Ibra ihn unter vier Augen wie folgt anfuhr: »Du hast keine Eier und scheisst dir vor Mourinho in die Hose. Im Vergleich zu ihm bist du ein Nichts - fick' dich!«

Der norwegische Nationalstürmer John Carew warf dem Schweden eins vor, ineffektiv zu spielen. Ibrahimovics Konter: »Was der mit dem Ball kann, kann ich mit einer Orange.«
 

Auf die Frage einer katalanischen TV-Reporterin nach seiner sexuellen Orientierung, antwortete der 31-Jährige: »Komm mit deiner Schwester in mein Haus, dann siehst du, ob ich schwul bin.«

Land, Bundesland/Kanton, Gemeinde: 
Typ: 
Blog-Artikel
3 Stichworte zu deinem Inhalt: 

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.


Nutzungsrecht erwerben

Für den Inhalt des Artikels ist allein der Inhaber des News-Kanals verantwortlich, beziehungsweise die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Inhaber des News-Kontos oder der von ihm benannten Quelle. Newspicking wehrt sich gegen Hass, Diskriminierung und der Verletzung der Men- schenwürde gemäss Schweizerischer Gesetzgebung (BV). Bitte hilf uns und melde Inhalte, die nicht der gesetzlichen Norm nach Schweizer Recht entsprechen. Kontakt Rechtsabteilung