Herr Präsident, wir hätten da was für Sie

Herr Präsident, wir hätten da was für Sie
Herr Trump, wir müssen uns ernsthaft über Ihre Kommunikation unterhalten. Sie sehen doch selber, dass es so nicht weitergehen kann.
1237 Leser
Bewertung: 
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung )

Wie wir wissen, tippen Ihre flinken Finger oftmals schneller als Ihr Schatten. Einmal kurz geblinzelt und schon ziehen Sie Ihren rhetorischen Colt. Mit mageren 280 Zeichen schiessen Sie auf alles und jeden, der nicht auf Drei in Deckung geht. Klar, nicht jeder Tweet kann ein Treffer sein, aber so weit wie Sie in letzter Zeit am Ziel vorbeigeschossen sind –  ganz unter uns Herr Präsident, das ist eines Wildwestcowboys unwürdig.

Sie müssen doch schon längst erkannt haben, dass es nicht möglich ist, die ganze Welt mit ein paar lausigen Zeichen zu unterhalten. Seien Sie mal nicht so bescheiden! Sie wollen doch schliesslich von Allem immer mehr. Mehr Jobs, mehr Industrieaufträge, mehr Export und sowieso mehr Amerika. Und da geben Sie sich mit so wenig Optionen in Ihrer Kommunikation zufrieden?

Denken Sie doch mal an die unzähligen Vorteile, die Ihnen eine Newsplattform der unbegrenzten Möglichkeiten bringen wird. Sie könnten das Niveau Ihrer Aussagen bereits ab dem ersten Newsartikel massiv steigern und hätten auch länger Zeit, über Ihre Aussagen und deren Konsequenzen nachzudenken. Sie wissen doch: Zuerst zielen, dann schiessen.

Sehr geehrter Herr Trump, machen Sie Ihre Kommunikation «great again» und  eröffnen Sie jetzt einen kostenlosen Newskanal bei Newspicking. Geniessen Sie die vielversprechenden Möglichkeiten.

Ihr Newspicking Team

 

 

Land, Bundesland/Kanton, Gemeinde: 
Typ: 
Kommentar
3 Stichworte zu deinem Inhalt: 

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.


Nutzungsrecht erwerben

Für den Inhalt des Artikels ist allein der Inhaber des News-Kanals verantwortlich, beziehungsweise die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Inhaber des News-Kontos oder der von ihm benannten Quelle. Newspicking wehrt sich gegen Hass, Diskriminierung und der Verletzung der Men- schenwürde gemäss Schweizerischer Gesetzgebung (BV). Bitte hilf uns und melde Inhalte, die nicht der gesetzlichen Norm nach Schweizer Recht entsprechen. Kontakt Rechtsabteilung