Pick-Paywall – Kleinvieh macht auch Mist

Die Newsbranche wird von zwei ausgeprägte Newsmärkten beeinflusst: Dem Markt für Gratisnews, welcher über Werbung finanziert wird und dem Abonnementen-Markt, der auf eine loyale und langfristige Kundenbeziehung angewiesen ist.

Dazwischen gibt es einen weiteren Newsmarkt mit einem stark wachsenden, aber ungenutzten Potential: Der Picking-Markt. Dabei handelt es sich um Leser mit einem vielfältigen und spezifischen Newsinteresse. Eine Zielgruppe mit der Bereitschaft, Überproportional für einzelne Newsinhalte zu bezahlen, sofern diese effektiv konsumiert wurden. Individuell und ohne Abozwang.

Pick-Paywal. Umsatz durch Einzelverkauf.

Newspicker haben vielfältige Interessen und möchten News individuell und ohne Abozwang lesen. Machen Sie Ihre Inhalte mittels Einzelverkauf einer stark wachsenden, kaufkräftigen Zielgruppe zugänglich.

Spenden. Weil gutes belohnt wird.

Newspicker erhalten für jede Interaktion NewsCoins gutgeschrieben. NewsCoins werden von Newspickern gerne dafür benutzt, um Publisher, Journalisten oder andere Leser mit einer Spende zu belohnen.

News-Coins. Einfacher Newskonsum.

Alle Transaktionen werden über unsere Digitalwährung NewsCoin durchgeführt. Jeder NewsCoin ist mit mit einer festen Währung (Euro, CHF) hinterlegt. Das Verhältnis entspricht 1:100 (CHF).

Kostenloser Zugang für alle Publsiher

Das Pick-Paywall-Programm von Newspicking ist für alle Betreiber einer Newsseite zugänglich. Zur Zeit wird Newspicking im deutschsprachigen (DACH-) Raum angeboten.